Ernährungsberatung

Lassen Sie sich von erfahrenen
Ernährungsberatern unterstützen

Ernährungsberatung

Nach der Diagnose einer Fruchtzuckermalabsorption, empfehlen Experten im ersten Schritt eine Zeit einzuhalten, in der Fruchtzucker nur in geringen Mengen gegessen wird, d. h. in der also eine Karenzzeit eingehalten wird. Der Darm bekommt so die Gelegenheit, sich zu regenerieren. Darauf folgt eine Zeit, in der ausgetestet wird, welche Lebensmittel in welcher Menge vertragen werden. Hier hat jeder Betroffene eine individuelle Toleranzgrenze, die es gilt herauszufinden.

Es ist empfehlenswert sich in dieser Zeit durch einen/eine erfahrene/n Ernährungsberater/in beraten zu lassen.

Leider ist die Bezeichnung "Ernährungsberater" rechtlich nicht geschützt, so dass es umso wichtiger ist , dass Sie sich vorher gut informieren, wer sich in Ihrer Region mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten gut auskennt und Ihnen tatsächlich weiterhelfen kann.

Oftmals können Ihnen hierzu Ihr Hausarzt oder auch der Facharzt, bei dem Sie den H2-Atemtest gemacht haben, eine Empfehlung geben. Kommen Sie auf diesem Weg nicht weiter, können Sie sich auch an einen der folgenden Verbände wenden: 

  • Arbeitskreis Diätik in der Allergologie e.V.: www.ak-dida.de
  • Deutsche Gesellschaft der qualifizierten Ernährungstherapeuten und Ernährungsberater(bisher QUETHEB e.V.): www.quetheb.de
  • Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.: www.dge.de
  • Deutscher Allergie- und Astmabund e.V.: www.daab.de
  • Verband für Ernährung und Diätetik: www.vfed.de
  • Verband der Diätassistenten - Deutscher Bundesverband e.V.: www.vdd.de
  • Verband der Oecotrophologen e.V.: www.vdoe.de

Sprechen Sie Ihre Krankenkasse an, um zu klären, welche Voraussetzungen  erfüllt sein müssen, damit sie die Kosten oder einen Teil der Kosten für Ihre Beratung übernimmt. Hierzu gehört i. d. R., dass eine Diagnose durch einen Arzt vorliegt und dass der/die Ernährungsberater/in, den/die sie ausgesucht haben, eine fundierte Ausbildung hat und somit eine "Kassenzulassung".

    Kennwort vergessen?

    Bitte den Benutzernamen oder die E-Mail-Adresse eingeben. Sie erhalten dann umgehend Anweisungen zum Zurücksetzen des Passworts zugesandt.
    Passwort zurücksetzen

    Zurück zum Anmeldeformular 

    Neu Registrieren

    Betroffene berichten

    Der beste Tipp

    Christiane (48), Stuttgart

    "Fast der beste Tipp meiner Ernährungsberaterin war sicher die Traubenzucker-Kakao-Mischung, die ich mir als Schokocreme-Ersatz aufs Brot mache. Sie hilft mir, bei Schokoladen-Hunger."

    Weiterlesen

    Komplexes Thema

    Thorsten (37), Frankfurt

    "Meine Hausärztin hat mir eine Ernährungsberatung empfohlen. Das ist eine wirklich große Hilfe, denn es ist ein komplexes Thema.“

    Weiterlesen