Kartoffeln, Pasta, Reis

Kartoffeln, Pasta, Reis

Kartoffeln
Kartoffeln erleben in den letzten Jahren eine echte Renaissance in der modernen Küche. Zurecht, denn kaum ein Gemüse bringt eine solche Vielfalt auf den Teller, wie die "tolle Knolle". Mit 70 kcal/ 100g ist sie zudem, anders als ihr Ruf, kalorienarm, und sie ist Reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Kartoffeln gibt es mehlig-kochend, z. B. für Kartoffelpüree, festkochend, z. B.  für Kartoffelsalat und vorwiegend festkochend z. B. für Salzkartoffeln.

Der Fruchtzuckergehalt in Kartoffeln ist relativ niedrig, so dass sie in der Regel gut vertragen werden. Abhängig von der Sorte und den Wachstumsbedingungen kann es dabei jedoch auch zu natürlichen Schwankungen kommen. Treten nach einer Mahlzeit mit Kartoffeln Beschwerden auf, kann ein Zusammenhang durch einen Auslasstest ausprobiert werden.

Probieren Sie einfach unsere Kartoffel-Rezepte aus! Zu den Rezepten

Pasta
.. mmmh, wie lecker! Nudeln machen glücklich, ob in der selbst gemachten Hühnersuppe, als schnelles Hauptgericht mit Olivenöl und Parmesan oder als edle Variante mit Trüffel.

Dabei enthalten weder die klassische Nudel aus Italien, die aus Hartweizengries hergestellt wird, noch die Eier-Nudeln oder asiatische Nudeln Fruchtzucker oder Zucker. Betroffene mit einer Fruchtzuckermalabsorption vertragen häufig jedoch Vollkornnudeln nicht so gut. Für den ohnehin gestressten Darm, ist die Menge an Balaststoffen dann einfach zu viel.

Ein anderer wichtiger Aspekt, wenn es um Nudelgerichte geht, sind die Saucen. Oftmals enthalten Tomatensaucen gerade im Restaurant oder der Kantine Ketchup als Geschmacksträger oder werden mit Zucker abgeschmeckt, das kann zu Beschwerden führen. Oder es wird viel Knoblauch eingesetzt, der auch nicht von jedem gut vertragen wird. Empfehlenswert ist es sich durch Ausprobieren an individuell verträgliche Mengen heranzutasten und auch ruhig im Restaurant nach den Inhaltstoffen der Saucen zu fragen.

Reis
Reis gibt es in vielen verschiedenen Sorten. Das Getreide gehört zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln der Welt und wird hauptsächlich in Asien angebaut. Besonders in der asiatischen Küche spielt Reis eine bedeutende Rolle. Aber auch im Orient, in den USA oder in Italien wird gerne mit Reis gekocht. Für das Kochen mit Reis bei Fruchtzuckermalabsorption gilt im Prinzip das Gleiche wie bei Pasta. Es kommt auf die Beilagen und Saucen an, ob das Reisgericht gut bekömmlich ist oder nicht.