Spinatwähe

zurück zur Auswahl

Zutaten:

Teig
250 g Mehl
100 g Butter
2 Eigelb
2-3 EL Sahne
Salz

Füllung
1 Paket Tiefkühlblattspinat
50 g magerer Speck
2 EL Öl
1/2 Zwiebel (besser verträglich, wenn zuvor tiefgefroren)
35 g Mehl
1/8 L Milch
1/8 L Sahne
2 Eier
1 gekochtes Ei
Salz, Muskat

Speck würfeln und mit der klein gewürfelten halben Zwiebel in Öl andünsten.
Den aufgetauten und abgetropften Spinat dazugeben. Mit Mehl überstäuben, verrühren, Sahne und Milch dazugießen und aufkochen lassen. Salz, Muskat und die verquirlten Eier untermischen

Die Zutaten für den Teig zusammen in eine Schüssel geben und schnell zu einem Mürbeteig kneten. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und die Seiten gut einfetten. Den Teig ausrollen und in die Form legen. An den Rändern ca. 3 cm hoch drücken. Spinatmasse darauf verteilen.

Bei ca. 200 Grad im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten Backen. Das gekochte Ei klein hacken und darüber verteilen. Sofort servieren!