Kartoffelsalat schwäbische Art

zurück zur Auswahl

Zutaten:

    1, 2 kg fest kochende Kartoffeln
    200 ml Gemüsebrühe
    1 Zwiebel (besser bekömmlich, wenn sie vorher im Eisfach war)
    4 EL Weißweinessig (achten Sie darauf keinen Obst- oder Apfelessig zu nehmen)
    1 TL Senf (achten Sie darauf, dass der Senf keinen zusätzlichen Zucker enthält)
    1 EL Traubenzucker
    6 EL Öl
    Salz, Pfeffer
    1 Bund Schnittlauch

    Für 4 Personen

    Die Kartoffeln gründlich waschen und ca. 20 Minuten in Salzwasser gar kochen. Kartoffeln dann abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Die noch heißen Kartoffeln schälen und dann abkühlen lassen. In Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Die Gemüsebrühe kochen und die fein gehackte Zwiebel dazu geben und einmal aufkochen lassen. Die Brühe vom Herd nehmen. Essig, Senf, Salz, Pfeffer und Traubenzucker in die Brühe rühren und alles zusammen über die Kartoffeln geben und unterheben. Alles etwa eine Stunde ziehen lassen. Dann noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Anrichten den Schnittlauch klein schneiden und unterheben.

    ! Wandeln Sie das Rezept ab und geben Sie anstelle des Schnittlauchs z. B. Frankfurter Grüne Soße Kräuter in den Salat und zwei hart gekochte Eier. Gut schmecken auch Mais, Schafkäse und schwarze Oliven in dem Salat.