Quinoa-Salat

Quinoa-Salat

zurück zur Auswahl
Quinoa-Salat

Zutaten:

3 Tassen gekochten Quinoa
1 kleine rote Zwiebel (besser verträglich, wenn vorher tiefgefroren)
1 gelbe oder grüne Paprika
2 Möhren
2 Stangen Sellerie
ca. ½ Tasse geschälte Mandeln
ca. ½ Tasse getrocknete Cranberries
eine Handvoll frische Petersilie und frische Minze

Dressing
¼ Tasse Olivenöl
Saft von einer halben Zitrone
Salz und Pfeffer
Traubenzucker nach Geschmack

Für 4 Personen

Quinoa nach Packungsanleitung kochen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Möhren und Zwiebel schälen, Sellerie und Paprika putzen und alles in kleine Würfel schneiden. Die Mandeln in einer Pfanne kurz anrösten. Die Zutaten zusammen mit den  Cranberries in eine Schüssel geben und vermischen.  Petersilie und Minze waschen, trocknen, klein hacken und dazu geben.  Für das Dressing ein gutes Olivenöl mit Zitronensaft  verrühren und mit Salz, Pfeffer und eventuell etwas Traubenzucker abschmecken.  Den Salat gut durchziehen lassen und ggf. noch einmal nachwürzen.

Quinoa ist ein „Getreideersatz“, das wie Amerant aus Südamerika kommt. Es eignet sich auch für die Ernährung bei Zöliakie. Der Quinoa-Salat schmeckt der ganzen Familie z. B. beim Grillen.

! Unser Salat enthält getrocknete Cranberries, wer in der Karenzphase ist oder insgesamt besonders empfindlich, kann diese weglassen.

! Zitronen enthalten 3,45 g/100 g Fruktose und 3,58 g /100 g Glukose (Verhältnis 1:1,0) und sind meist gut verträglich. Grüner und gelber Paprika hat ein besseres Verhältnis von Fruktose und Glukose (1:1,2) als rote Paprika (1:06), so dass es empfohlen ist, diese Sorten zu nutzen.

Kennwort vergessen?

Bitte den Benutzernamen oder die E-Mail-Adresse eingeben. Sie erhalten dann umgehend Anweisungen zum Zurücksetzen des Passworts zugesandt.
Passwort zurücksetzen

Zurück zum Anmeldeformular 

Neu Registrieren