Rhabarber-Hefe-Kuchen vom Blech

Rhabarber-Hefe-Kuchen vom Blech

zurück zur Auswahl
Rhabarber-Hefe-Kuchen vom Blech

Zutaten:

500g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
50-70g Traubenzucker
70g Butter
¼ l Milch (lauwarm)
1 Ei
1 kg frischer Rhabarber

Mehl in eine große Schüssel geben. Alle weiteren Zutaten dazu geben (zum Schluss die lauwarme Milch) und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Kneten Sie den Teig für mind. zehn bis 15 Minuten durch. Geben Sie den Teig dann wieder in die Schüssel (der Boden sollte leicht mit Mehl bestäubt sein) und decken Sie diese mit einem Küchentuch zu. Der Teig sollte dann für mind. anderthalb Stunden an einem warmen Platz (z. B. auf der Fensterbank in der Sonne) stehen und gehen. Dann den Teig noch mal gut durchkneten und auf einem gefetteten oder mit Backpapier ausgelegtem Blech ausrollen. Noch einmal zugedeckt für eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. In der Zwischenzeit den Rhabarber waschen und putzen. In kleine Stücke schneiden und auf dem Hefeteig gleichmäßig verteilen.

Bei 200 bis 225 Grad 25 bis 35 Minuten backen.

Zum Süßen kann nach Geschmack noch Traubenzucker über den Kuchen gestreut werden. Schmeckt lecker mit einem Klecks frisch geschlagener Sahne.

Der Rhabarber-Hefe-Kuchen lässt sich gut portionieren und als Vorrat einfrieren.

Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Neu Registrieren